Donnerstag, 9. Mai 2013

eBook Rezension: Rush of Love - Verführt

(Quelle: www.piper.de)
Autor: Abbi Glines
Verlag: Piper eBooks
Seitenzahl: 240
Erscheinungsdatum: 23.April 2013
ISBN: 978-3492304382

*hier gibt's mich*


Klappentext:

Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.

(Quelle: www.amazon.de / Copyright by Piper)



Dieses Buch habe ich, wie viele andere auch, auf Empfehlung einer Freundin gelesen. Als ich mir das erste mal den Inhalt durchgelesen habe, dachte ich eigentlich, dass dieses Buch wieder eins von denen ist, die einem zwar etwas die Zeit vertreiben könnten, aber auch nicht mehr. Aber weit gefehlt! Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen.
Wie kann man sein Leben weiterführen, wenn man niemanden mehr hat? Wenn alle, denen man etwas bedeutet hat auf einmal nicht mehr da sind? Wie kann man zu jemandem zurückkehren, der einen vor Jahren verlassen hat? Und wie findet man sich in einer neuen Umgebung zurecht, in die man Augenscheinlich einfach nicht hineingehört?
Das Thema des Buches ging mir persönlich recht nah und ich kann die Verbitterung und die Unsicherheit von Blaire gut Verstehen.
Zu allem Überfluss ist dann da auch noch der Stiefbruder, von dem sie nie etwas wusste und auf den sie plötzlich angewiesen ist, weil sie nach dem Tod ihrer Mutter alles hat aufgeben müssen. Nicht einmal ihr eigener Vater scheint sich großartig dafür zu interessieren, was aus dem 19 jährigen Mädchen wird. Dieser hat sie nämlich zu sich eingeladen und ist, obwohl er weiß, dass sie kommt, nicht einmal zu Hause anzutreffen.
Für mich ist dieses Buch also in erster Linie eine Geschichte über Verlust und den Versuch einen neuen Platz für sich zu finden. Doch auch die Liebesgeschichte kommt nicht zu kurz.
Blaire fühlt sich immer mehr zu Rush, einem Typen, der wirklich nichts anbrennen lasst, hingezogen, doch hindert ihre Unsicherheit sie daran sich mehr zu erhoffen. Sie kämpft ständig mit der Angst etwas falsch zu machen und von ihm auf die Straße gesetzt zu werden. Doch schon recht schnell merkt man, dass auch Rush ihr recht zugetan ist. Da er sie jedoch zu schützen versucht, will er sich von ihr fern halten. Logischerweise klappt das aber nicht so ganz, sonst gäbe es ja keine Geschichte. ;)
Rush versucht sie immer wieder von sich zu schieben, denn er hütet ein Geheimnis, von dem er weiß, dass es sie, sollte sie es herausfinden, sehr verletzten wird.

Eine wirklich schöne und niedliche Liebesgeschichte in der auch die Erotik ihren Platz findet. Da mir aber der erotische Part in dem Buch nicht wirklich wichtig war, lag mein Fokus beim Lesen, auf Blaires Schicksal. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich kann es guten Gewissens weiter empfehlen. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen